Montag, 6. Februar 2012

Second day: Piccadilly Circus instead of school

Heute Morgen bin ich um 05:45 Uhr aufgewacht, obwohl ich erst um 06:45 Uhr aufstehen wollte. Entweder ich bin zu früh ins Bett gegangen oder ich hab einen mini Jetlag. :D
Um 7:00 Uhr gabs dann auf jeden Fall Frühstück, weil meine Mitbewohnerin um 8:00 Uhr schon in der Schule sein musste und Veronica dann nur einmal Frühstück machen muss.
Ich bin nach dem Frühstück erstmal duschen gegangen und bin dann ganz gemütlich zum King's Cross gefahren um mir meine Schule anzugucken. Ich hab für zwei Wochen immer von 12:10 bis 15:30 Uhr Unterricht. Heute fiel der Unterricht allerdings schon mal aus, sodass ich den ganzen (Nach-)mittag frei hatte. Ich war dann zuerst auf der Oxford Street und danach am Piccadilly Circus. Es ist so krass, was für tolle Geschäfte es hier gibt. Ich könnte mich tot kaufen. Oder zumindest bankrott. ;-) Die haben hier in einem Laden mehr Accessoires als wir in einer ganzen Innenstadt. Ich hab mich aber bewusst zurück gehalten, weil ich gerne bewusster shoppen möchte. D.h. ich will eine Idee für ein Outfit haben oder irgendwas "brauchen", wie ein Kleidungsstück in einer bestimmten Farbe/Form und nicht einfach wahllos mitnehmen, was mir gefällt. Denn dann müsste ich alles mitnehmen. ;-)

Ich war nicht lang und nicht bis zum Ende auf der Oxford Street, aber ich hab einen guten Eindruck gewonnen. Und ich war sicher nicht das letzte Mal dort. Vor allem ist es unter der Woche morgens echt sehr angenehm. Samstags ist das sicher der Horror.

Später war ich dann noch am Piccadilly Circus. Es sieht dort wirklich so aus, wie man es von den Fotos kennt. Ich bin dann von dort aus zum Leicester Square gelaufen und bei Westminster wieder in die Ubahn gestiegen. Ich werd mir die City of Westminster auf jeden Fall noch mal genauer angucken, aber mir tut nach so nem Tag London einfach alles weh, dass ich jetzt froh bin, zuhause zu sein.

Ich werde heute auch nicht mehr viel machen. Ein bisschen britisches Fernsehen auf dem Laptop schauen und vielleicht ein bisschen skypen.

Ich fühle mich auf jeden Fall wohl hier!

Kommentare:

  1. Ich war damals nachmittags auf der Oxford Street shoppen und es war der absolute horror. Wir waren nur kurz bei Topshop und noch in 1,2 anderen Läden, aber man konnte es echt nicht aushalten. Sehr schade, die Läden sahen alle echt ansprechend aus.

    Ich finds voll schön, dass du schon 2 lange Einträge geschrieben hast und ich bin sehr froh, dass es dir gut geht.
    Kuss aus Deutschland!
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ooohhh ich beneide dich! London ist so eine tolle Stadt !!! Da erlebt man so viel...

    AntwortenLöschen