Mittwoch, 25. April 2012

Back in Bonn

Hallo liebe Hell-y.de Leser,

nach langer Zeit melde ich mich zurück - aus Deutschland. Meine Zeit in London ist rückblickend unglaublich schnell verflogen, aber ich möchte nicht lügen: Ich bin froh, wieder hier zu sein.

Die letzten Tage in London, die ich mit drei geliebten Freundinnen aus Deutschland verbringen durfte, wurden mir leider durch einen fiesen Infekt erschwert. Ich hatte über zwei Wochen keinen Appetit sowie Husten & Schnupfen von der richtig bösen Sorte. Zurück in Deutschland bin ich erstmal zum Arzt gegangen und habe ein starkes Antibiotikum bekommen, das mir dann doch recht schnell geholfen hat.

Aber zu den erfreulichen Dingen:
Ich bin zwar mit ÜberGEPÄCK (London ist ein Shoppingparadies, aber wer weiß das nicht?!), aber nicht mit ÜberGEWICHT nach Deutschland zurück gekehrt. Was nicht zuletzt daran lag, dass ich mir in London den Luxus einer Fitnessstudiomitgliedschaft gegönnt habe (aufgrund der kurzen Mitgliedschaft war der Preis wirklich im Luxussegment!). Außerdem habe ich meine Gastmutter, die immer mein Abendessen zubereitet hat, gebeten, die Kohlenhydrate wegzulassen und durch mehr Gemüse/Salat zu ersetzen. Das hat auch fast immer gut geklappt, außer es gab mal Spaghetti Bolognese oder Cottage Pie (entspricht in etwa Kartoffelpüree auf Hackfleisch) oder ähnliches.

Trotzdem bin ich zur Zeit etwas frustriert, weil ich seit über drei Wochen keinen Sport machen konnte - Krankheit sei Dank. Das werde ich ab heute aber auf sanfte Weise ändern. Zumindest bis nächsten Mittwoch, denn da bekomme ich alle vier Weisheitszähne gezogen und ich schätze, dass ich dann wieder eine Woche pausieren muss. Aber dann, im Mai, werde ich wieder richtig loslegen! => Bikinifigur! 
Wer macht mit?


So long,

Helly

Kommentare: