Freitag, 25. Januar 2013

Eiweißreiches Essen

Ich halte immer noch durch! Ich habe keine Süßigkeiten gegessen. Um mich da selbst zu unterstützen, esse ich ja sehr eiweißbetont. Heute zeig ich euch einfach mal, was es in letzter Zeit so gab.

Vegane Lasagne nach Attila Hildmann. Statt Lasagneplatten benutzt man Zucchini, statt Fleisch Tofu und statt Käse Mandelmus.


Hähnchenfilet und Gemüse aus dem Dampfgarer, dazu gab es eine Joghurt-Basilikum-Sauce.


Hähnchenfilet aus dem Dampfgarer mit Möhren, Kidneybohnen und Tomatensauce.


Putenbrust aus dem Dampfgarer mit Kidneybohnen, Aubergine und Tomatensauce.


Tofu mit Honigmarinade, Lauch, Paprika und Zucchini.


Ich kann zusammenfassend nur sagen: Es war alles super lecker und sehr schnell zubereitet. Während das Fleisch im Dampfgarer war, habe ich meistens schnell das Gemüse inklusive Sauce in der Pfanne zubereitet.

Kommentare:

  1. sieht alles sehr lecker aus!
    zucchini sind wirklich eine toooolle nudelalternative. ;) ob als lasagneplatten oder spaghetti!
    oh und ich muss mal wieder bohnen essen... unbedingt!
    hühnchen im dampfgarer, das klingt toll - und sieht so zart aus! ich hab ja so einen dampfgarbeutel für die mikrowelle, in der ich immer meinen broccoli mache. aber fleisch/fisch kann man darin auch machen - wird demnächst mal probiert! :)
    liebe grüßle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit diesen Beuteln habe ich auch angefangen das Dampfgaren für mich zu entdecken. Die sind echt super! Wo kaufst du die?

      Löschen
  2. Ich bin auch ein großer Zucchini-Fan!! Muss mal schauen, ob es den gerade irgendwo zu kaufen gibt. Hast du den Tofu (beim letzten Salat) in die Honigmarinade vorher eingelegt und dann gebraten? Ich bin ja nicht so ein Tofuliebhaber, und hab bisher vergeblich versucht, diesen (für mich) starken Geschmack zu "überdecken", sodass ich ihn trotzdem essen kann. Mit Sojasauce, usw. hab ich es schon probiert...vielleicht hast du ja einen guten Tipp?? lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe in einem tiefen Teller ein bisschen Milch und Honig gemischt und den Tofu darin ca. 10 Minuten mariniert. Dann habe ich alles gewürzt und angebraten und zum Schluss über die ganze Tofu-Gemüse-Mischung noch einmal Honig gegeben.

      Also ich glaube, wenn du Tofu nicht magst, magst du es halt nicht. Vielleicht solltest du nicht versuchen es zu erzwingen, denn nicht jedem kann alles schmecken. ;) Wenn du dem Tofu aber trotzdem noch eine Chance geben willst, würde ich mal Mandel-Nuss-Tofu von Alnatura (gibts bei DM) ausprobieren. Das ist schon gewürzt und hat weniger diesen natürlichen Tofugeschmack. Den mag ich übrigens auch nicht so sehr, deswegen brate ich Tofu immer in Olivenöl und Zwiebeln an und würze es kräftig.
      Was du ansonsten auch mal probieren kannst, ist eine Bolognese mit Tofu zu machen. Also den Tofu zerdrücken wie Hackfleisch und dann mit Zwiebeln, Tomaten usw. zu einer Sauce verarbeiten.

      Falls du es probiert hast, berichte mal. :)

      Löschen