Sonntag, 23. September 2012

Lauftraining

Ich war die letzte Woche sehr fleißig, was das Laufen angeht. Ich weiß gar nicht wieso es so gut geklappt hat, aber es freut mich so sehr, dass ich meine Aktivitäten mal auf dem Blog festhalten möchte:

Sonntag: 10km in 63 Minuten auf dem Laufband
Montag: 4km in ca 25 Minuten draußen, leider musste ich den Lauf früher beenden, weil ich Bauchschmerzen hatte
Dienstag: 8km auf dem Laufband
Mittwoch: Pause
Donnerstag: 8km inklusive Intervalltraining in 55 Minuten draußen
Freitag: Pause
Samstag: Bergsprints

Mein Intervalltraining sah folgendermaßen aus: 
10 Minuten Warm Up
8 Mal im Wechsel 30 Sekunden rennen, 60 Sekunden locker laufen
5,50 Minuten Cool Down

Das Ganze habe ich mit einer App durchgeführt, die mir durch Vibrieren gesagt hat, wann ich vom Joggen ins Rennen wechseln muss und umgekehrt. Es war echt ganz schön anstrengend, aber auch wenn man denkt, man stirbt danach fast, kann man doch noch einiges schaffen, wenn man einfach locker weiterläuft und nicht aufhört.
Bergsprints sind das selbe Prinzip, allerdings rennt man da 30 Sekunden lang einen Berg hoch und geht in 60 Sekunden lang wieder hinunter. (Man geht, weil Bergab-Laufen die Gelenke schädigen kann)
Der Vorteil vom Intervalltraining ist, dass es mehr Kalorien verbrennt, weil sich ein sogenannter Nachbrenneffekt einstellt. Das bedeutet, dass man auch noch nach Beendigung des Trainings weiter Kalorien verbrennt. Das passiert nicht, wenn man in seinem Wohlfühltempo joggt. 

Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, wo mein Lauftraning hinführt. Ich habe kein konkretes Ziel oder einen Plan, den ich abarbeite. Ich orientiere mich zwar an einem Plan, den ich in der aktuellen Women's Health gesehen habe, aber zu 100% führe ich ihn nicht aus. Aber es macht mir im Moment einfach total Spaß und das ist ja eigentlich das wichtigste dabei. :)

Kommentare:

  1. Welche App nutzt du für das Intervalltraining? Möchte den Trainingsplan nämlich auch ausprobieren. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://itunes.apple.com/us/app/interval-timer-for-fitness/id406473568?mt=8

      ich benutze diese app. da kann man in meinen augen alles einstellen, was man so braucht. gleichzeitig lass ich noch oft runtastic laufen, damit ich auch meine geschwindigkeit nachvollziehen kann.

      erzähl mal, wie es gelaufen ist, wenn du es nachmachst. :)

      Löschen