Freitag, 7. September 2012

Spaghetti mit Pfifferlingen und Erbsen



Zutaten:
- 65g Vollkorn Spaghetti
- 100g Erbsen (aus der Dose)
- 250g Pfifferlinge
- eine Zwiebel
- Gewürze

Die Nudeln in Salzwasser kochen. Nebenbei die Zwiebel kleinschneiden und in Olivenöl oder Mineralwasser anbraten. Die geputzten Pfifferlinge dazugeben und mitbraten. Wenn die Pilze gar sind, die Erbsen dazugeben und erwärmen.Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Muskat passt auch gut.
Für mich ist das Gemüse so fertig und kann über die Spaghetti gegeben werden. Wem eine Sauce fehlt, kann zu dem Gemüse noch einen Schluck (Soja-)Milch oder 1-2 EL Frischkäse oder Ziegenmilchjoghurt geben.

Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus! Und fällt mir erst auf, wie lange es keine Nudeln mehr gab.Das könnte man glatt ändern. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir gab es diese woche schon zwei mal nudeln! vor allem vollkornnudeln sind so lecker!

      Löschen
  2. Pfifferlinge habe ich soooo lange nicht gegessen. Jedenfalls noch nie so in der Zeit, an die ich mich richtig erinnere :D Schmecken sie denn? ok, doofe frage; ist der geschmack außergewöhnlich/gewöhnungsbedürftig oder irgendwomit vergleichbar?
    Ich finde diese Slim-Food-Liste übrigens super :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde sie schmecken köstlich. den pilzgeschmack muss man auf jeden fall mögen, aber ich finde, sie schmecken etwas feiner als champignons. aber im beschreiben von essen bin ich ganz schlecht. ;)
      vielleicht probierst du sie einfach mal? bei aldi gibt es sie im moment günstig und bei anderen supermärkten kann man auch einfach mal 100g holen.

      Löschen
    2. ja, bei aldi hab ich sie letztens auch mal ausnahmsweise gesehn, daher die Überlegung... Nur naja, meine Mutter meinte die würden voll schrecklich schmekcen. Vielleicht ist das aber auch ein Kaufgrund, bei Grapefruit hat sie mich ja auch immer abgehalten, zu Unrecht ;)

      Löschen